DJK / VfL 1919 Willich e.V. - Abteilungen - Budosportarten
Division Logo

Abteilungsgeschichte

Seit 1961 besteht in der Stadt Willich die Judoabteilung im Hauptverein DJK-VfL 1919 Willich e.V. Eingerichtet wurde die Judoabteilung erstmalig im heutigen Ortsteil Willich. Verantwortlich war damals als erster Abteilungsleiter Ludwig Wessling. Die Trainingsbedingungen waren anfangs schwierig. So fanden die ersten Übungsstunden auf einer ausgeliehenen einteiligen Ringermatte statt. Aber recht bald wurde die erste Judomatte angeschafft, die zunächst im Willicher Josefsheim ausgelegt wurde. 1971 wurde der Sportbetrieb auf die Trainingsstätte in Anrath erweitert. 1974 entstand aus einer Sport-AG am Studienheim St. Albert in Dülken eine weitere Trainingsstätte, die heute leider nicht mehr am Albertus-Magnus-Gymnasium besteht.

1993 erreichte Volkhard Enger, langjähriger Abteilungsleiter seit 1969, daß der Judoabteilung die alte Turnhalle an der Schottelstraße in Anrath zur Nutzung übertragen wurde. Mit erheblichem Aufwand wurde diese alte, sehr renovierungsbedürftige Halle, in den heutigen Zustand gebracht. Damit wurde ein langersehnter Traum Wirklichkeit - ein eigenes "Dojo" mit festverlegten Matten, die dem ständigen Auf- und Abbau der Übungsfläche vor jedem Training endlich ein Ende bereiteten. Im Jahr 2007 mussten die Judoka, nach Schließung des Dojo durch die Stadt Willich, ein neues Domizil suchen. Das fand man in der alten Tuchfabrik Jakob Krebs. Auch wurde und wird viel Arbeit investiert um ein Sportgerechtes Heim, ein Dojo , für die Kampfsportler zu bauen.
Das Dojo liegt nun an der Jakob-Krebs-Str.124 in Anrath.

Da nun der Judoabteilung eine Halle mit 5 freien Übungsabenden zur Verfügung stand, konnte das Sportangebot neben dem bereits bestehenden Judo und Gymnastik um Karate, Kenpo und Gymnastik erweitert werden. Damit bietet heute die Judoabteilung des DJK-VfL 1919 Willich e.V. eine breite Palette von asiatischen Kampfsportarten (Fachbegriff: Budo) an.

Fast 200 Mitglieder betreiben zur Zeit in der Budoabteilung ihren Sport. Dabei ist dem Alter kaum eine Grenze gesetzt. Kinder ab 4 Jahren können bereits ihr Bedürfnis nach "raufen" in geordneten Bahnen stillen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene bereiten sich im Training auf die Erlangung höherer Gürtelgrade und den Wettkampf vor. Erwachsene, die nicht mehr am Wettkampf teilnehmen möchten, betreiben Judo, Karate, Kenpo, Aikido als Breitensport, um einfach "nur" fit zu bleiben.


News

Außerordentliche Abteilungsversammlung Budosportabteilung

Einladung

Liebe Mitglieder und Mitarbeiter/innen der Budoabteilung,

da Thomas Rips als Abteilungsleiter und Trainer der Budoabteilung nicht mehr für die Vereinsarbeit zur Verfügung steht, muss es für die Abteilung einen Neuanfang geben.

Wir laden deshalb alle Mitglieder und Mitarbeiter/innen der Abteilung und ihrer angeschlossenen Sportgruppen zu einer außerordentlichen Abteilungs-versammlung ein

am Freitag, 6.10.2017, 19.30 Uhr,

im Vereinsheim des DJK-VfL Willich, Willich, Schiefbahner Str. 10a.


Tagesordnung

1. Begrüßung
2. Situationsbericht
3. Lösungsvorschläge für die Abteilung sowie einzelne Übungsgruppen
4. Vorschlag und Wahl eines kommissarischen Abteilungsleiters (bis zur ordentlichen Wahl im Frühjahr 2018) und eventuell nötiger weiterer Personen der Abteilungsleitung
5. Ausblick und Planungen für den Rest des Jahres und die Zeit bis zur Abteilungsversammlung im Frühjahr 2018

Wir hoffen, dass möglichst viele Mitglieder der notwendigen, äußerst kurzfristigen Einladung folgen können, und wir gemeinsam für das Fortbestehen der Budoabteilung und besonders der Sportart Judo im DJK-VfL Willich sorgen können.


Mit freundlichen Grüßen


Helmut Frantzen, 1. Vorsitzender des DJK-VfL Willich

Erstellt von Reinhard Lehnen am 29.09.2017

Wichtige Mitteilung

Liebe Sportfreunde/innen,

in der Budo-Abteilung des DJK-VfL Willich steht eine größere Umstrukturierung an. Der bisherige Abteilungsleiter und Trainer Thomas Rips steht nicht mehr zur Verfügung.
Die meisten Übungsgruppen und Trainingszeiten bleiben aber vorläufig erhalten. Damit ihr/Sie nicht vergeblich zum Training kommen und dann möglicherweise vor verschlossenen Türen stehen, empfehlen wir, mit den Trainern/Übungsleitern eurer/Ihrer Gruppe vor dem Training Kontakt aufzunehmen und sich zu vergewissern, ob das Training stattfindet.
Wir bitten um Verständnis und hoffen, dass bald der Sportbetrieb in normalen Bahnen laufen wird.

Erstellt von Reinhard Lehnen am 23.09.2017

Neue Anfängerkurse ab 4 Jahren

Ab sofort sind wieder Plätze in den Gruppen für 4 bis 6 jährige in der Judo-Abteilung frei!

Willich, Vereinsheim, Donnerstag 16:30 - 17:30 Uhr
Anrath, DJK Zen Fabrik, Mittwoch, 16:00 bis 17:15 Uhr

Infos:
Thomas Rips 01711462366
oder www.Judowillich.de

Erstellt von Thomas Rips am 22.04.2015

Das Engagement der Budo-Abteilung zum Thema"Sport mit Flüchtlingen" ist vom Landessportnund NRW / KSB Viersen im Kreishaus von KSB-Vorsitzendem Kurt Heinrich ausgezeichnet worden. Abteilungsleiter Thomas Rips nahm die Auszeichnung und den Scheck über 500€ am 15.4.2015 im des Forum Kreishauses entgegen ! Die DJK VfL Willich ist der einzige Verein, von 11 ausgezeichneten Vereinen, aus der Stadt Willich.

Erstellt von Thomas Rips am 22.04.2015

Slowenisches Judo Team in Anrath

Am Wochenende war vom 17. bis 19.5.2015 die slowenische Jugendnationalmannschaft U16 in der Anrather Judohalle der DJK zu Gast. Die 30 Kämpfer und Kämpferinnen nahmen am Vereinstraining teil, bevor es Samstag und Sonntag zu einem internationalen Turnier nach Duisburg bzw Bottrop ging. Trainer Miro Bilic zeigte sich mit seinem Team begeistert von der Willicher Gastfreundschaft !

Nach 13 Stunden Busfahrt traffen die Judoka in Anrath ein und trainierten mit unseren Judoka. Dann erfolgte ein reger Austausch mit dem Trainerteam. Nach dem Turnier am Samstag wurde noch eine Trainingseinheit eingeschoben bevor es zum Pizzaessen ging. Abends gab es noch ein gute Gespäche in der Judohalle. Sonntag verließen die Slowenen dann Anrath um nach dem Turnier am ITC in der Sportschule Wedau teilzunehmen.




Erstellt von Thomas Rips am 22.04.2015

weitere News