DJK / VfL 1919 Willich e.V. - Abteilungen - Leichtathletik-Senioren
Abt_Logo
 
pix
News
pix
pix
pix

Das schwarze Brett für die LA-Senioren .
Mit Informationen , Berichten und Ankündigungen rund um das Abteilungsgeschehen .

Aktualisierte Termine hier links im Menükasten . Jahresrückblick 2016 ebenfalls dort , unter Veranstaltungen

Erstellt von Leonardus Reinders am 25.06.2017

Neue Aktion : für 15€ in bar auf Tageskarte mit dem IC durch das gesamte niederländische Schienennetz .

Etliche Sportskameraden haben in der Vergangenheit solche Angebote schon genutzt , um günstig von Venlo nach Amsterdam zu kommen . Rotterdam , DenHaag und Utrecht sind weitere , sehr beliebte Ziele . Wer es aber etwas romantischer mag , sollte einmal nach Delft oder Hertogenbosch fahren .

Wie ??? Hier ist die Verlinkung dazu :( Man muss sie von Hand einsetzen , dieses Programm erlaubt es nicht anders )
www.treinreizigers.nl/ah-treinkaartches

Albert Heijn bietet in seinen niederländischen Läden wieder die Tageskarte incl. eines "Käffchen to go" an . Die Karten sind gültig bis zum 3.September . Sie können Sa/So uneingeschränkt und Mo-Fr ausserhalb des Berufsverkehres ( 6:30-8:55 und 16:00-18:25 ) genutzt werden . Es handelt sich um Wegwerf-Chipkarten , die bei jedem Betreten/Verlassen eines Bahnsteiges über das dort befindliche Lesegerät geführt werden müssen . Ein bzw.zwei Pieptöne quittieren dann das korrekte Ein/Auschecken .
Man beachte bitte die Hinweise der o.g. Verlinkung und den Aufdruck auf der Kartenverpackung . An bestimmten niederländischen Feiertagen ist diese Karte nicht gültig .
Unter www.ns.nl ist ein guter Reiseplaner (Fahrplanauskunft ) zu erreichen . Den sollte man kurz vor der Reise unbedingt noch einmal aufrufen !

Der Verkauf startet am 26.6. Aller Erfahrung nach sind diese sehr beliebten Tickets innerhalb von 2 Wochen vergriffen . Fragen dazu ? Leo hat die Antworten !

Erstellt von Leonardus Reinders am 23.06.2017

Radtour 2017 . Da habt Ihr aber etwas Schönes versäumt !

Das muss man Allen sagen , die an der 2017er Radtour nicht teilgenommen haben . Es war einfach wieder unheimlich schön ! Hans Pöschl hatte eine abwechslungsreiche - und mit 39 Km in 6 Stunden auch keinesfalls zu anstrengende - Tour zusammengestellt . Bei allergünstigsten Wetterbedingungen fuhren wir (12 Mann + 2 Frau ) ab dem Radweg-Knotenpunkt P4 beim Parkplatz des bekannten "Lokales" happy garden über Wirtschaftswege rund um Kempen . Vorbei an historischen Gutshöfen , ausgedehnten Plantagen von Obst und Gemüse und durch das Landschaftsschutzgebiet "Tote Rahm " . Die grosse Halbzeitpause in St.Hubert bei der Bäckerei/Caffee Poeth bot eine Überraschung : ganz hinten durch war ein kleiner , innenliegender Hof , wo wir exclusiv "unter uns "waren . Zwischen Schilf und Bananenstauden haben wir bei Kaffee und Kuchen den Tag genossen . Poeths Kuchen haben in der Region einen Kultstatus .

Es ging dann weiter , vorbei an manch altem Wegkreuz und an kleinen , mitten im Feld gelegenen Kapellchen bis zum Gut Heimendahl . Die Ausstrahlung der etwas altertümlichen Baulichkeiten ist angenehm und bewirkt Ruhe und Gelassenheit im Innenhof des Gutes . Dort haben wir gesessen , eine seeehr leckere Minestrone verputzt und mit ebenso leckerem Bier nachgespült . Viel lustiger Klönschnack hat sich dabei von selber ergeben . Sehr sehenswert ist dort auch der grosse Hofladen . Der ist dezent in die alten Baulichkeiten eingebettet und bietet neben liebevoll präsentierten Erzeugnissen der Region auch viel andere Feinschmeckerlitäten , beispielsweise Weine aus den nächstgelegenen Anbaugebieten . Alleine dieser Hofladen ist schon einen Besuch wert ! ( Tipp ! ) Hier ist eine sehr schöne Beschreibung des Gutes , den Link muss man leider von Hand eingeben : www.gut-heimendahl.de

Zum Start-und Zielpunkt waren es dann nur noch wenige Kilometer , so dass um ca 15 Uhr die Tour beenden war und die Fahrräder wieder in den angemieteten LKW verladen werden konnten . Leo bedankte sich dort bei Hans für die hervorragend gelungene Ausrichtung dieser schönen Radtour und hat damit allen Mitfahrern aus der Seele gesprochen .

Anmerkung : diese Tour war so schön und in ihrer Aufteilung derart gut ausgewogen , dass man sie wiederholen sollte . Man müsste Hans mal nett danach fragen , etwa im Herbst....? Vielleicht fahren dann unsere neueren Mitglieder auch noch mit . Und für unsere Frauen ist diese Tour sicher ein Erlebnis - nicht nur wegen des Hofladens . gez. Heino Nabereit

Erstellt von Leonardus Reinders am 17.06.2017

Abgeblasen..............

Die für den 20.Oktober geplante Busfahrt nach Krombachers/Siegen kann nicht stattfinden , da bis zum Einsendeschluss nur 24 von erforderlichen 40 Anmeldungen eingegangen sind . Es ist sicher verständlich , dass die Abteilungskasse dann nicht die Kosten für einen halbleeren Reisebus übernehmen kann . Bedauerlich ist es aber obendrein auch , denn bei solchen Planungen ist ja nicht das genaue Ziel die Hauptsache , sondern das gemeinsame Erleben eines "schönen Tages mit netten Leuten" - was auch bei den mitfahrenden Frauen erfahrungsgemäss immer gut ankommt .

Vielleicht klappt es 2018 .


Erstellt von Leonardus Reinders am 02.06.2017


Die Drecksäcke vom DJK-VFL waren wieder mal ganz schön voll
, denn der alljährliche "WILLI WISCH" war angesetzt - und war auch mal wieder nötig . Wir waren zu Sechsen ( 4 Mann , 2 Frau ) und haben unseren Teil dazu beigetragen , dass der Ort nicht im Müll versinkt . Die Entmüllungsaktion fand bei ausgesprochen schönem Frühlingswetter statt . Und sie hat Spass gemacht , weil Idealisten unter sich waren .
Bürgermeister Josef Heyes fand anschliessend im Neersener Schlosskeller die passenden Worte des Dankes für alle Teilnehmer dieser freiwilligen Aktion . Wie in den vergangenen Jahren hat er selber ebenfalls aktiv mitgearbeitet . Die Bewirtung im Schlosskeller war auch wieder recht gut und die Teilnehmer durften sich traditionsgemäss am Grabbeltisch mit kleinen Geschenken bedienen . Ebenfalls traditionsgemäss berichtete Josef Heyes über herausragende Fundstücke der Aktion . So wurde diesmal eine Garnitur Oberbekleidung an einer verschwiegenen Stelle gefunden , sehr wahrscheinlich das " Überbleibsel eines Schäferstündchens " . Der Teilnehmer , der darauf hin laut fragte : " Kann ich die Sachen bitte zurück bekommen ??" sorgte damit für den Lacher des Tages .

Hier ist noch etwas Anklickbares :

WW010 WW020 WW030

Erstellt von Leonardus Reinders am 28.03.2017

weitere News
pix
pix
Leichtathletik-Senioren
pix
pix
pix
pix

zurück