DJK / VfL 1919 Willich e.V. - Abteilungen - Leichtathletik-Senioren
Division Logo

News

Willicher Biathlon 2017 . Wer hat denn noch die " Traute " dafür ?

Am Sonntag , den 29. Oktober ist die Weltstadt Willich der Austragungsort der Biathlontour . Der Werbering und die grösste Willicher Muckibude sorgen für die praktische Ausrichtung . Die offizielle , ausführliche Beschreibung des Ereignisses findet Ihr hier :
http://www.biathlon-tour.de/biathlon-auf-schalke-tour-2015/tourstationen-2016/29-oktober-2017-die-biathlon-tour-in-willich/ ( Diesen Link kann man markieren , mit STRG+C und STRG+V in die Adressenzeile des Browsers bringen und dann mit RETURN starten . Das klappt ! .)

Ein Internet-Lexikon gibt folgende Auskunft :
Rollskilaufen ist für alle geeignet, unabhängig von Alter, Größe oder Gewicht. Rollskilaufen trainiert Füße, Waden, Oberschenkel, Gesäß, Bauch und Rückenmuskulatur, Herz- Kreislauf- und Gleichgewichtssystem. Durch die sanfte Bewegung werden die Gelenke geschont. Rollskilaufen ist auch bei Bandscheibenvorfällen, bei Knie- und Hüftgelenkproblemen, bei Übergewicht und Kreislaufproblemen geeignet. Die Rückenmuskulatur als Stützgewebe für die Wirbelsäule wird aufgebaut. Insbesondere die Drehmuskeln der Rückenmuskulatur (Rotatoren) tief in der Rinne zwischen Quer- und Dornfortsätzen der ganzen Wirbelsäule werden trainiert. Damit wird Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfällen vorgebeugt, bzw. werden diese gelindert. Die Gesäß- und Oberschenkelmuskulatur werden stabilisiert.

Es wird Einzel- und Mannschaftswertung angeboten . Wäre es denn da nicht schön , wenn wir mit einer Mannschaft antreten würden ? Bisher haben sich zwei Mann dafür gefunden ( Leo und Heino ) es fehlen also nur noch zwei Mutige . Wer traut sich ? Hinweise zum "Vorher Ausprobieren" sind in der oben aufgeführten Verlinkung gegeben .
Meldungen bis zum 24. Oktober erbeten an unseren Kapitän Leo Reinders oder an unseren Sportwart Werner Müller .
Aber : bitte nicht drängeln !

Erstellt von Leonardus Reinders am 09.10.2017


Wandertag







Eine Woche lang Regen , aber : dann
kam unser 2017er Wandertag . Und da hatten wir sie - die ganztägige Sonne ! In diesem Jahr war "quer durch den Brachter Wald" angesagt und 23 nette Leute machten sich auf den Weg . Mit 8/23 wurde diesmal auch eine bemerkenswerte Frauenquote erreicht ! Das ehemalige Militärgelände ist noch umzäunt , aber weitestgehehend renaturiert und war immer schon in großen Bereichen ein naturbelassenes , sehenswertes Biotop . Und es ist erstaunlich , wie schön alte Erdwälle aussehen , wenn auf ihnen lila Heidekraut in der Mittagssonne blüht . Sonnenverwöhnt waren auch die Käffchenpause im bekannten Ausflugslokal "Witte Stein" und der gesamte Rückweg zum "Gastro Heide Camp" . Wenn man 11 Km grösstenteiles über befestigte Wege gewandert ist , spürt man als Senior beim Hinsetzen mitunter seine Füsse . Aber die prompte Bedienung mit den vorbestellten , leckeren Gerichten haben alle Teilnehmer ihre Füsse schnell vergessen lassen . Ein gemeinsames Essen der DJK-VFLler ist immer auch ein gesellschaftliches Ereignis . Und daher hat sich auch niemand sonderlich beeilt , um aus der anschliessenden , heiteren Plauderrunde zu verschwinden .

Unser "Kapitän" , der Leo , sammelt Bilder vom Vereinsleben . Er wird in ein paar Tagen wieder die besten Bilder des 2017er Wandertages per EMail herumschicken . Wer gute Bilder vom Wandertag hat , kann sie gerne an Leo senden und somit in die Sammlung einbringen . Vielleicht bekommen wir ja für das nächste Grillfest einen Beamer und können dann diese und ältere Bilder irgendwo seitwärts als Untermalung projezieren . Interessant wäre es !

Ein grosses "Dankeschön " auch an unseren Geschäftsführer Reinhard Lehnen ! Er beherrscht nicht nur die Kunst , grosse Bilder in die Texte einzufügen , er gibt auch sein Wissen darüber gerne weiter .

Erstellt von Leonardus Reinders am 03.10.2017

Nachricht vom Geschäftsführer : Es gibt eine Vereins-App .

Der DJK VFL Willich hat seine erste Vereins-App. Diese kann ab sofort über den app store bzw. den play store kostenlos heruntergeladen werden. Die App wird über die Aktion des DOSB "Sportdeutschland - die Vereinsapp" gefördert. Verschiedene Module wie der Fan-Reporter mitsamt einer Galerie, verschiedenen Chatkanälen sowie News und Termine können genutzt werden. Verbesserungsvorschläge sind willkommen und bei der Geschäftsstelle einzureichen. Einfach mal herunterladen und ausprobieren .
Anmerkung : Schön und gut - für Alle , die es mögen ! Das ändert aber mittelfristig Nichts daran , dass unser abteilungsinteres Nachrichtenwesen weiterhin auf (nur) zwei Stützen ruhen wird : den EMails vom Kapitän und den Informationen zu Terminen und Ereignissen , die auf diesen , unseren Heimseiten erscheinen . Wenn einst jüngere Leute diese Funktionen übernehmen , mag sich das ja ändern.......

Erstellt von Leonardus Reinders am 27.09.2017

Da hat der Sportwart aber gestaunt ! Werner Müller hatte " Schwimmen für das Sportabzeichen " angeboten . Ein paar unverwüstliche LA-Senioren nehmen ja immer daran Teil . Aber - dass dieses Mal 11 Athleten die Gelegenheit ergreifen würden - damit hat Werner nicht gerechnet . Das ist immerhin ein Großteil des "harten Kernes" der Montagstruppe ! Alle hatten am Ende Grund zur Freude , denn alle haben ihr selbst gestecktes Leistungsziel erreicht . Zum Abschluss gab es ein wenig Situationskomik : gerade in dem Moment , als die 400-Meter-Schwimmer die letzte Bahn vollendet hatten , ertönte ein dicker Donnerschlag setzte damit dem sportlichen Teil der Veranstaltung ein Ende . Das Sportabzeichenspils hat aber Allen , trotz des Gewitters , gut geschmeckt .

Erstellt von Leonardus Reinders am 08.08.2017

Private Wiederholung der Abteilungs-Radtour 2017
Schööön war es !
17 heitere Leute , darunter etliche Frauen , haben sich unter Hans Pöschls Führung nochmals auf den Weg rund um Kempen gemacht . Manch Einer war zum zweiten Mal dabei . Das Wetter war gut , aber auf den grossen Freiflächen der Kempener Platte hat diesmal ein herzhafter Gegenwind spürbar gebremst . Trotzdem waren wir zeitig genug im Gut Heimendahl, um dort - am Suppensamstag - noch eine leckere serbische Bohnensuppe abzubekommen . Im rustikalen Innenhof des Gutes an 2 langen Tischen mit 17 netten Menschen und einer guten Suppe - sowas ist schon ein Erlebnis der besonderen Güte !

Erstellt von Leonardus Reinders am 29.07.2017

weitere News

Leichtathletik-Senioren